Best-Practice in den Ländern

Kulturelle Teilhabe in einer diversen Gesellschaft

Neu hier?!

Filmprojekt für Menschen mit Fluchterfahrung

Teaser-Image
Grenzenlose Freundschaft e.V. und Büro für Soziokultur

"Allgegenwärtig sind Reportagen über Flucht und Geflüchtete aus deutscher Sicht. Aber das ist nur die eine Seite – Blicke zurück, aus der Sicht der Geflüchteten, sind dringend notwendig. Neu hier?! wollte Menschen mit Fluchterfahrung dazu motivieren, ihre persönlichen Statements zu machen. Die Ausgangsfrage war breit und niederschwellig gefasst: Wie sehen sie Schwäbisch Hall, wie sehen sie die Deutschen? Was ist ihnen vertraut, was fremd, was halten sie für außergewöhnlich? Wie nehmen sie die Angebote im Rahmen der Integrationsmaßnahmen wahr? Was sind ihre (Berufs-)Wünsche, ihre Perspektiven im neuen Land?Anders als in anderen Medienprojekten mit Geflüchteten stand in diesem Projekt nicht die persönliche (Flucht-)Geschichte im Fokus, sondern die Orientierung im neuen Lebensumfeld.Zehn derzeit in Schwäbisch Hall wohnende Personen im Alter von 12 bis Mitte Dreißig nahmen am Workshop teil. Betreut von der jungen Regisseurin Nora Fingscheidt und dem Kameramann Yunus Roy Imer (beide Filmakademie Baden-Württemberg, Ludwigsburg), arbeiteten die Teilnehmer*innen mit professionellem Equipment und führten sämtliche Arbeitsschritte vom Dreh bis zur Postproduktion selbst durch.Schließlich waren sieben Filme mit einer Gesamtlaufzeit von 70 Minuten entstanden. Sie fügen sich zu einem Logbuch des Suchens, Entdeckens und Ankommens in einer faszinierenden Bandbreite. Die Filme wurden im Beisein (meist fast) aller am Projektbeteiligten bisher dreimal in großem Rahmen öffentlich präsentiert."

Veranstalter: Büro für Soziokultur, Schwäbisch Hall

Projektort: Heimbacher Dorfstraße 31, 74523 Schwäbisch Hall (Baden-Württemberg)

Projektzeitraum: 22.10. - 30.10.2016

In Kooperation mit: Spiel- und Kulturhaus Heimbacher Hof; Haus der Bildung Schwäbisch Hall; VHS Schwäbisch Hall

Web: www.bfsk.org

Ähnliche Projekte