Best-Practice in den Ländern

Kulturelle Teilhabe in einer diversen Gesellschaft

Schlosshoffest 'Seid fürstlich gegrüßt!' mit Ferienprojekt 'Urlaub in Ernestinien'

Ein Fest für alle, mitgestaltet von den TeilnehmerInnen des Ferienpass-Projekts

Teaser-Image
Foto: Klassik Stiftung Weimar

Mit dem Fest 'Seid fürstlich gegrüßt!' wurde im Juli 2016 der Hof des Weimarer Stadtschlosses zu einem Ort der interkulturellen Begegnung. Kurzweilige und kostenfreie Angebote richteten sich an alle Weimarer/innen, (Neu-)Thüringer/innen, Geflüchtete, die in Weimar leben, und alle weiteren Interessierten. In der Konzeption wurden Prinzipien der Inklusion und Partizipation berücksichtigt. So mündete etwa das fünftägige Ferien-Programm 'Urlaub in Ernestinien', das in Kooperation mit dem Kinderbüro Weimar als Tandem-Format für Kinder mit und ohne Fluchterfahrung durchgeführt wurde, in Form kurzer Präsentationen im Schlosshoffest. Weitere Programmpunkte waren u.a. kostenfreie Kurzführungen, teilweise mit arabischer Übersetzung, sowie die musikalische Umrahmung durch die internationale Weimarer Band »ALBAK«. Für die Konzeptions-, Vorbereitungs- und Durchführungsphase war in der Bildungsabteilung der Klassik Stiftung Weimar ein Praktikant mit Fluchterfahrung angestellt.

Veranstalter: Klassik Stiftung Weimar

Projektort: Burgplatz 4, 99423 Weimar (Thüringen)

Projektzeitraum: 18.07. - 24.07.2016

In Kooperation mit: in Kooperation mit: Kinderbüro Weimar und Weimarer Ferienpass n Zusammenarbeit mit: Weimarer Mal- und Zeichenschule, Weimarer Kunstgesellschaft - von Vranach bis Rohlfs e.V., Netzwerk Welcome Weimar

Ähnliche Projekte